NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Zuschüsse

Zuschüsse: Info

Kinder und Jugendliche aus dem Rhein-Neckar-Kreis können Zuschüsse für alle unsere Freizeiten erhalten. Jugendliche (14 – 18 Jahre) aus Heidelberg können auch Zuschüsse erhalten, Heidelberger Kinder 13 Jahre oder jünger leider nicht.

Je nach finanzieller Situation der Familie kann die Reise bis zu 100% übernommen werden. Dies gilt vor allem für Bezieher von Alg. II oder Sozialhilfeempfänger.

Jeder Zuschuss wird von uns individuell berechnet. Nach dem die Familie bei der Anmeldung angegeben hat, dass sie einen Zuschuss erhalten möchte, schicken wir mit der Anmeldebestätigung einen Formular hin. Diesen Formular muss man so schnell wie möglich mit den dazugehörigen Unterlagen an uns zurückschicken, damit wir den Zuschuss berechnen können. Falls Sie Beratung zu den Zuschüssen haben möchten gibt es verschieden Möglichkeiten.

Zwei Mal im Jahr bieten wir Informationsveranstaltungen an. Hier können Sie sich über Zuschussmöglichkeiten informieren sowie sich für Freizeiten anmelden. Noch dazu übernehmen wir auch Familienbesuche für Beratungsgespräche.

Falls es sich herausstellt, dass der gewährte Zuschuss zu gering und damit der Eigenanteil an der Reise zu hoch ist, sind wir bemüht, weitere Spendengelder für die Mitfahrt zu organisieren. Individualzuschüsse beziehungsweise Zuschüsse von Ortsvereinen ermöglichen die Mitreise von einzelnen Kindern. Falls alle Möglichkeiten erschöpft sind und der Eigenanteil dennoch zu hoch ist, können Sie problemlos von der Reise zurücktreten.

 

Teilhabe und Bildungspaket

Familien oder Kinder, die Anspruch auf Leistungen nach dem SGB II (Alg. II oder Sozialgeld), Sozialhilfe nach dem SGB XII, Wohngeld oder Kinderzuschlag bekommen, können auch das Teilnahme- und Bildungspaket in Anspruch nehmen. Dies müssen Sie allerdings selbst bei der entsprechenden Behörde einreichen – und zwar so früh wie möglich um die höchste Leitung erhalten zu können!

Wenn Sie Arbeislosengeld II oder Sozialgeld beziehen, können Sie den Antrag beim Jobcenter einreichen. Wenn Sie Kinderzuschlag, Wohngeld oder Sozialhilfe beziehen, wenden Sie sich bitte an die Verwaltung Ihrer Stadt oder Ihres Landkreises.

 

Haben Sie noch Fragen?

Wenden sie sich bitte an unseren Mitarbeiter Herr Freudenberger in unserer Außenstelle in Rauenberg.

 

Bürozeiten:
Dienstag von 9-13 Uhr und Donnerstag von 9-15 Uhr

Telnr: 06222 770566

Hier können Sie auch Ihre ausgefüllten Anträge hinschicken.

Ron Freudenberger
Adolf-Pfisterer Strasse 21
69168 Wiesloch/Schatthausen